03 Okt 2014

Käsekuchen

Cocina No Comments

Zutaten:

Mürbeteig

  • 200 gr Mehl (Typ C – Schär)
  • 100 gr. Zucker
  • 70 gr Butter
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung Vanillzucker
  • 1 1/2 gestrichene Teelöffel Backpulver
  • Käsecremefüllung

  • 750 gr Magerquark bzw. Topfen
  • 1 Tasse Pflanzenöl (mit wenig Eigengeschmack, z.B. Sonnenblumenöl)
  • 175 gr Zucker
  • 4 Eier
  • 2 Päckchen Vanille-Pudding
  • 400 – 450 ml Milch (1,5%)
  • 1 Packung Vanillzucker
  • Mark einer 1/2 Vanillestange
  • Saft einer halben Zitrone
  • Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 29 Jan 2012

    „snapkeys“ … invisible keyboard!

    Web 2.0 No Comments

    Texteingabe ohne Screenkeyboard auf Android oder iOS? Was unglaublich klingt und an einen Aprilscherz erinnert klappt noch ein paar Übungen erstaunlich gut. Danach versteht man den Satz „Yes, I want my screen back!“. Wer es nicht glaubt, kann es auf snapkeys.com vorher ausprobieren.

    05 Aug 2011

    Androider, iOSer oder Blackberry Staat?!

    Social Media, Universal, Web 2.0 No Comments

    In Zeiten der Smartphoneglaubenskriege musste es soweit kommen, dass man Staaten nach der Nutzung von mobilen Plattformen untersucht. Wer sonst als eine Mobile-Ad(vertisment) Company kann diese Statistik erstellen?!
    Interessanterweise sind die Androiden von Sony-Ericsson die einzigen Devices die der iOS Klickrate von mobile Ads näher kommen. Was sagt uns das über die iPhone Nutzer?
    Mehr Infos bei gigaom.com.

    06 Apr 2011

    „100 ms = 1% mehr Umsatz“

    Web 2.0 No Comments

    Welche Auswirkungen die Ladezeit von Webseiten auf den Umsatz macht, zeigt eine Untersuchung von Strangeloop Networks. Werbewirksam werden dort Beispiele von Amazon, Yahoo u.a. mit Auswirkungen der Ladezeit auf den kommerziellen Erfolg präsentiert. Den Zusammenhang von Ladezeit und Benutzeraktionen hat auch Google untersucht und bietet mit Page Speed Online aus den Google Labs ein Tool zur schnellen Analyse der Seitenperformance an. Gleichzeitig gibt Google Empfehlungen zur Performance-Optimierung.

    08 Mrz 2011

    Wallaby: Flash2HTML5 – Knickt Adobe ein?

    Web 2.0 Kommentare deaktiviert für Wallaby: Flash2HTML5 – Knickt Adobe ein?

    Knickt Adobe im Streit mit Apple um Flash als die führende Plattform für mediale Inhalte im Browser ein? Zumindest hat Adobe einen experimentellen Flash-to-HTML5 Converter mit dem Namen „Wallaby“ auf Basis seiner AIR Plattform veröffentlicht, der Flash Inhalte künftig unter anderem auch auf iOS Devices verfügbar macht. Eine Preview-Version kann hier auf den Adobe-Labs heruntergeladen werden.